Der Online Shop als Chance

Die Kaufgewohnheiten der Deutschen ändern sich seit Jahren. Das bedeutet es wird immer mehr online eingekauft. Platzhirsch ist hier natürlich Amazon. Aber auch in vielen kleineren und spezielleren OnlineShops kaufen die Deutschen kräftig ein. Und das ist nicht erst seit der Corona Pandemie so. Diese hat diesen Trend lediglich verstärkt. Vorhanden war er vorher schon.

Immer weniger kaufen im stationären Handel

Im Grunde ist es ja auch logisch. Der Käufer hat eigentlich überhaupt keinen Grund mehr in die Innenstadt zu fahren. In den Fussgängerzonen deutscher Städte findet sich nämlich eigentlich überall das gleiche Angebot. Teilweise sogar die gleichen Ladenketten. In einer Stadt wo ich letztens war findet sich sogar das Extrem, dass auf eine Länge von 500 Metern eine Drogeriekette drei ihrer Ladengeschäfte hat. Warum soll ich als Käufer dort noch hin? Kein Wunder, dass die Menschen lieber online shoppen. Allein schon wegen der wesentlich besseren Auswahl an Produkten im Web. Da helfen auch keine toll gestalteten Fussgängerzonen mehr, wenn die Produktauswahl schlicht öde ist.

Für den ein oder anderen dürfte jetzt natürlich nahe liegen selbst einen OnlineShop zu eröffnen. Das ist natürlich grundsätzlich eine große Chance. Sei es um einfach einkaufte Produkte dort zu verkaufen. Oder sei es sogar, dass man sein ganz eigenes Produkt in einem OnlineShop verkaufen möchte.

Für einen erfolgreichen Onlineshop braucht es Know How

Wie gesagt, ein Online Shop bietet viele Chancen. Allerdings sollte man sich auch im Klaren sein, was man tut. Denn ganz so einfach ist die ganze Sache nämlich auch nicht. Das fängt schon damit an, dass man ein geeignetes Shopsystem benötigt. Und da stellt sich sofort die Frage: Welches System ist denn für das eigene Vorhaben eigentlich geeignet? Hier kann natürlich eine kompetente Online Shop Beratung wichtige Antworten liefern und beim Online Shop erstellen helfen. Es geht natürlich auch einen Online Shop erstellen zu lassen. Das hängt natürlich grundsätzlich vom eigenen Können und Wissen ab, ob man eine Online Shop Agentur hierfür beauftragt oder nicht.

Aber es hört natürlich nicht damit auf, dass der Online Shop eingerichtet und mit Produkten gefüllt ist. Die reine Existenz eines Shops im Internet bringt ja noch keine zahlenden Kunden.

Man muss auch gefunden werden können

Diese Kunden kommen, wie sollte es anders sein, durch bzw über Suchmaschinen. In Deutschland ist dies im Regelfall Google. Meistens suchen Menschen dabei nach einem speziellen Produkt und landen dann auf der Angebotsseite eines Shops zu diesem speziellen Produkt.

Damit das funktioniert, muss ein Online Shop mit seinen Produkten natürlich überhaupt via Suchmaschine gefunden werden können. Und zwar so, dass man bei Google mit seinem Shop nicht auf den hinteren Seiten der Suchergebnisse landet. Das ist nämlich gleichbedeutend mit "man wird nicht gefunden".

Einen Shop in den Suchergebnissen zu bestimmten Produkten nach vorne zu bringen, ist letztendlich die eigentliche "Kunst". Denn damit steht und fällt, ob man Umsatz macht oder eben nicht. Selbst der Unterschied zwischen Platz 1 und Platz 5 in den Google Suchergebnissen kann einige tausend Euro Umsatz ausmachen.

Einen Shop hier nach vorne zu bringen, ist allerdings nicht unbedingt einfach! Auch hier muss man wirklich wissen, was man macht. Im Zweifel kann aber auch hier eine Agentur bei der Onlineshop Optimierung helfen.

Ist der Shop dann bei Google gut zu finden und ist er auch sonst optisch und funktional gut eingerichtet, steht einem erfolgreichen Onlinebusiness eigentlich nichts mehr im Wege.

Blogger auf Karasumedia
IT Spezialist, Blogger und Hesse. Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.