Kommt das Ende der Digitalkamera?

Ja, es werden immer mehr Fotos gemacht. Schließlich war es noch nie so einfach wie heute, Fotos zu schießen. Der digitalen Fotografie sei Dank. Allerdings werden diese Massen an Fotos in erster Linie mit Smartphones geschossen und nur noch selten mit reinen Digitalkameras.

Es ist also nicht weiter verwunderlich, dass der Absatz der Digitalkameras in den letzten Jahren in Deutschland deutlich zurückgegangen ist. Im Jahr 2014 wurden noch etwa 1,3 Milliarden Euro umgesetzt, 2019 waren es mit 871 Millionen Euro rund ein Drittel weniger.

Olympus steigt aus

Der Negativtrend ist scheinbar so bedeutend, dass der Kamera Hersteller Olympus wohl entschied nach 84 Jahren aus dem Geschäft auszusteigen. Das japanische Unternehmen hatte ein weltweiten Marktanteil von 2,8 Prozent. Mit den "Platzhirschen" Canon, Nikon und Sony konnte es wohl schon lange nicht mehr mithalten. Olympus wird sich deswegen in Zukunft wohl auf das Kerngeschäft Mikroskope und Bildtechnologien im medizinischen Bereich konzentrieren. Allerdings sollen auch weiterhin Kamera Komponenten produziert werden.

Infografik: Steht die Digitalkamera vor dem aus? | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Blogger auf Karasumedia
IT Spezialist, Blogger und Hesse. Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

1 thought on “Kommt das Ende der Digitalkamera?

  1. Vielen Dank für diesen informativen Artikel. Ich wünsche der Firma Olympus viel Erfolg bei ihrem neuen Geschäftsvorhaben. Ihr Blog ist sehr hilfreich. Ich hoffe, Sie können uns weiterhin informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.