KarasuMedia
Der Blog rund um Social Media, Internet und Technik

Die Wichtigkeit von On- und Offpage Optiemierungen

Eine gute Positionierung in den Ergebnissen von Suchmaschinen durch professionelle Suchmaschinenoptimierung und Online Marketing ist heutzutage Zeit unverzichtbar. Das erforderliche Know How in Bezug auf die Erfolgsfaktoren bei der Optimierung von Suchmaschinen bringen Sie bei den Ergebnissen von Suchmaschinen weiter nach vorne. Eine Webseite ist in erster Linie für die wichtige Suchmaschinen zu optimieren und die Optimierung ist möglichst streng an deren Richtlinien anzupassen. Werden diese Richtlinien umgangen, hat dies wahrscheinlich negative Auswirkungen für das Finden der jeweiligen Webseite. Nicht nur diesbezüglich berät Sie eine online SEO-Agentur auf Grundlage der jeweiligen Richtlinien und bringt Sie auf diese Art und Weise nach vorne.

Suchmaschinenoptimierung beinhaltet alle Bemühungen, um eine Website bei den Ergebnissen von Suchmaschinen auf den vorderen Positionen zu reihen. So werden Sie auch von wesentlich mehr Interessenten aufgefunden und sind in der Lage den Erfolg um ein Mehrfaches steigern.

Die Verbesserung des Webauftritts erfolgt in zwei Abschnitten. Zuerst setzt an mit der sogenannten OnPage Optimierung jene Schritte, welche an der betreffenden Website durchgeführt werden können. Der zweite Durchgang betrifft die OffPage Optimierung auseinander, mit den Tätigkeiten zum Setzen von hochwertigen Links. Nur eine ergebnisorientierte Umsetzung beider Maßnahmen führt zu einer Positionierung unter den besten Positionen.

Unter einer Offpage Optimierung versteht man alle erforderlichen Maßnahmen zur Optimierung einer Website, welche nicht vom Betreiber der Seite getätiigt werden können, aber durch entsprechenden Aufwand, durch Kontinuität und mittels einschlägigem Know How einen erheblichenn Beitrag zur Positionierung in den Ergebnissen der Suchmaschinen beitragen.

Die Anzahl und die Qualität externer Linkverbindungen sind ein nicht unwichtiges Kriterium beim Ranking. Jeder Link wird in diesem Zusammenhang individuell bewertet. Ein wichtiges Kriterium stellt der sogenannte PageRank dar. Dieser beeinflusst maßgeblich die Wahrscheinlichkeit, dass eine Website auch im Netz gefunden wird. Je besser dieser PageRank, uso höher ist die Möglichkeit, dass eine Seite in Google aufgefunden wird.

Ähnliche Beiträge
  • Startup? Bekanntheit lässt Umsätze sprudeln Eine Idee für ein cooles Produkt oder eine geniale Dienstleistung gehabt? Diese Idee dann in eine Firmengründung oder auf Neudeutsch in ein Startup "gegossen"? Alle behördlichen und finanziellen Hürden genommen? Na dann kann es ja jetzt an das Geld verdienen gehen, [...]
  • Kostenlose Homepages im kommerziellen Bereich? Es ist keine Frage. Sogenannte Homepage Bauskästen haben sich in den letzten Jahren wirklich gemacht. War man in der Anfangsphase nur dazu in der Lage mit diesen Systemen wirklich sehr rudimentäre Webseiten zu erstellen, die allenfalls dazu dienten einem komplett Ahnungslosen dazu zu verhelfen auch eine Homepage zu erstellen, so lassen sich mittlerweile mit dem ein oder anderen Baukasten System [...]
  • Wie die digitale Technologie die Sportwettenbranche verändert In einem Nullsummenspiel muss immer jemand verlieren. Wie bei Texas Hold-em Poker, binären Aktienoptionen und Sportwetten ist die Person, die verliert, die Person, die nicht die Zeit, die Ressourcen oder das Wissen hat, um die Kunst des Spiels zu [...]
  • Klebenbleibenede Werbebotschaften Ja, ohne angemessene Werbung wird es kaum ein Unternehmen, Freiberufler oder Selbständiger schaffen erfolgreich am Markt zu bestehen. Reine "Mund zu Mund"-Propaganda reicht in den seltensten Fällen [...]
  • Plakatwerbung richtig eingesetzt Man könnte meinen, dass heutzutage Werbung in den Medien und allen vorran natürlich dem Internt das Maß aller Dinge ist. Begriffe wie zum Beispiel Plakatwerbung klingen dagegen doch recht antiquiert. Dabei erzielt Plakatwerbung weiterhin eine große Wirkung. Und zwar erst recht, wenn man auch hier die Errungenschaften moderner Technik einsetzt. Der große Vorteil von Plakatwerbung ist, dass hier nicht nur [...]

1 Kommentar

  1. Stefan Stefan
    24. April 2018    

    Ich finde dass Onpage und Offpage Optimierung zwar für sich gesehen 2 getrennte Bereich sind, aber dennoch zusammenwirken und letzten Endes das Ranking einer Webseite beeinflussen. Eine Webseite die im Onpage-Bereich nicht gut aufgestellt ist, wird auch kaum gute Links erhalten bzw. es werden sich schwer Links aufbauen lassen. Zudem verweisen die Links dann auf eine Seite mit schlechter User Experience. In Folge kann die Absprungrate steigen oder die Nutzer verweilen nicht lange auf der Seite. Insgesamt werden die Nutzersignale negativ beeinflusst. Wie schon geschrieben muss also erst die Onpage Optimierung erfolgen und dann kann Offpage gearbeitet werden. Ein wichtiger Asper der oft vergessen wird, sind dabei die Bilder auf der Webseite. Diese haben einen großen Einfluss auf die Performance und auch die User Experience. Was es dabei alles so zu beachten gilt, habe ich hier https://www.onlinesolutionsgroup.de/blog/bilder-seo/ gelesen. Das Thema ist ziemlich breit gefächert und geht über die Tags wie Alt und Title hinaus. Ich denke, dass man hier mit recht wenig Aufwand und einer konsistenten Arbeitsweise viel erreichen kann.

    PS: Im vorletzten Absatz befindet sich eine Rechtschreibfehler: "... welche nicht vom Betreiber der Seite getätiigt werden können..." getätigt wird hier mit zwei i geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Anzeige

Anzeige

Archiv