Kaum eine App produziert soviele Nachrichten, Blogbeitrage und Gerüchte wie WhatsApp. Das neuste Gerücht ist, dass das Team von WhatsApp eine Art Desktop Client plant. Zumindest lässt die aktuelle Beta Version der App dies vermuten.

Allerdings stellt sich in Bezug auf einen Desktop Client die Frage, wie das funktionieren soll. Denn schließlich ist ein WhatsApp Konto bislang einzig und allein über die eigene Telefonnummer verknüpft. Kein benutzername und kein Passwort.

Beides wäre allerdings für eine Desktop Version notwendig. Es sei denn WhatsApp findet eine andere Lösung der Kontoverknupfung. Denkbar wäre zum Beispiel das Telefonnummer gestützte Konto mittels auf dem PC Bildschirm eingeblendeten qr Code mit dem Desktop Client zu verknüpfen.
Aber das ist, wie so oft, reine Spekulation.

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Blogger auf Karasumedia
IT Spezialist, Blogger und Hesse. Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

1 thought on “WhatsApp für den Desktop?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.