Werbung vor dem eigenen Laden

Wenn man an Shopping in den USA denkt kommen einem zumeist die gigantischen sogenannten Supermalls in den Sinn. Diese gewaltigen Einkaufszentren erstrecken sich zumeist über eine Fläche von mehreren Fußballstadien und sind oftmals sogar mehrstöckig. In den letzten Jahrzehnten wurde die Architektur mehr und mehr angepasst, um Vorteile aus der Raumaufteilung zu gewinnen - gerade was Kunden und deren Bewegungen und Routen innerhalb der Mall angeht.

Enge Wege bremsen Kunden

Auch in Deutschland gibt es mehr und mehr dieser riesigen Einkaufszentren und fast immer sind diese im Prinzip so optimiert, um Kunden möglichst lange im Gebäude zu halten. Schon einmal darüber gewundert, warum es in Einkaufzentren trotz der Größe oftmals vor den Läden nur sehr enge Gänge gibt ? Dies dient einzig und allein dem Zweck, die Kunden nahe an die Geschäfte und deren Schaufenster zu führen.

Darüber hinaus führen die teilweise beengten Verhältnisse dazu, dass bei vielen Menschen das Schritttempo sehr stark verlangsamt wird - Und langsames Schritttempe bedeudetet: mehr Zeit um durch die Fensterscheiben in die Geschäfte zu schauen. Kleiner Trick mit großer Wirkung.

In einer natürlichen Einkaufsstraße

Vollkommen anders sieht die Lage natürlich in einer natürlich gewachsenen Einkaufsstraße aus, die selbstverständlich nicht unter zuhilfenahme diverse psychologischer Tricks geplant wurde.

Hat man einen Laden in solch einer normalen und natürlichen Einkaufsstraße kann man nicht mit den Tricks der großen Einkaufszentren die Aufmerksamkeit potentieller Kunden auf sich ziehen.

Aufmerksamkeit gewinnen

Man könnte die Fassade des Ladens auffallend dekorieren mit einem riesigen, beleuchtetem Schild. Das kostet allerdings sehr viel und ist auch eigentlich eher nur in der Dunkelheit wirklich auffallend. Zumal es von vielen Bauämtern sicher auch nicht genehmigt werden würde.

Deswegen ist die wohl simpelste, kostengünstigste und wirkungsvollste Lösung das Aufstellen von sogenannten Kundenstoppern.

Ein gut positionierter Kundenstopper samt ansprechendem Design zieht direkt die Blicke auf sich in eine Straße. Natürlich eigenen sich diese Aufsteller nicht nur für Werbung, sondern auch um andere Informationen öffentlich sichtbar zu machen. Es hat schon seinen Grund, weshalb Kundenstopper schon seit mehreren Jahrzehnten zum Einsatz kommen, da diese stets die Blicke auf sich ziehen.

Blogger auf Karasumedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.