KarasuMedia
Der Blog rund um Social Media, Internet und Technik

Noch eine Nintendo Retro Konsole?

20 Jahre ist diese Konsole mittlerweile alt. Und sie brachte erstmals die dritte Dimension in die Games von Nintendo! Die Rede ist von der Nintendo 64 Konsole. Zwar war diese zum damaligen Zeitpunkt nicht so der Renner wie das Nintendo Entertainment System (NES) oder das Super Nintendo. Aber es zeigen sich Anzeichen, dass Nintendo auch das Nintendo 64 als Mini Retro Version auf den Markt bringen könnte. Ganz ähnlich wie zuvor schon das NES und Super NES.

Markenschutz Eintrag sorgt für Gerücht

Hintergrund für dieses Gerücht ist, dass ein neuer Markeschutz-Eintrag die Vermutung nahe legt, dass Nintendo bald mit einem Retro Nintendo 64 auf den Markt kommen könnte. Ob dies auch ein Erfolg sein wird, ist natürlich fraglich. Und irgendwie kann man das gerade bei Nintendo nie so genau sagen, wie ein Blick auf diese Infografik, welche von Vexcash veröffentlicht wurde zeigt.

So kann man Nintendo zwar durchaus als Retter der Konsolen bezeichnen, denn Mitte der 80er Jahre brach der Videospielmarkt um sage und schreib 97% ein. Mit dem Nintendo Entertainment System gelang es Nintendo allerdings Video Games gerade im Familienbereich wieder attraktiv zu machen.

Nintendo verweigert sich traditionell gewissen Trends

Auf der anderen Seite verweigerte sich Nintendo traditionell gewissen Trends und zwar in spielerischer, als auch technischer Hinsicht. Während andere Konsolen auf hochgezüchtete High End Grafik und Actionkracher setzten und somit ein eher erwachsenes Publikum ansprachen, blieb Nintendo eher der harmlosen Familienunterhaltung treu.

Hier konnte das Unternehmen dann auch mit der Konsole Wii wirklich punkten, vor allem wegen der innovativen Steuerung. Allerdings war diese Konsole auch der letzte wirklich große Konsolen Erfolg. Die Folgemodelle Wii U und Nintendo Switch waren zwar auch durchaus innovativ, begeisterten die Spieler aber eher weniger und blieben im Verkauf deutlich hinter den Erwartungen.

Punkten konnte Nintendo dafür mit dem definitiven Game Hit Pokemon Go. Ein Game, welches ausgerechnet nicht auf Nintendo Hardware lief und läuft, sondern auf x-beliebigen Smartphones. Zwar ist der Hype - und es war wirklich ein enormer Hype - deutliche zurückgegangen, aber trotzdem erfreut sich das Game noch immer großer Beliebtheit.

Und genau das ist ja eigentlich der Punkt: Bei Nintendo ging es eigentlich nie um die Hardware. Die Games waren und sind der Erfolgsfaktor. Andere Konsolen verkaufen sich, weil deren Leistung stetig steigt. Nintendo Konsolen verkaufen sich aufgrund der Games.

Die Art und Weise zählt

Bei Nintendo ist ganz einfach die Art und Weise, und nicht etwa die beeindruckende Grafik eines Games, des Spielens der Erfolgsfaktor. Mit der Wii standen wir mit Sticks herumfuchtelnd vor dem TV Gerät und spielten kleine, witzige Spielchen. Bei Pokemon Go gehen wir real auf Wanderschaft und suchen kleine Monster und damals auf der Nintendo 64 musste man sich mit Mario plötzlich in einer 3D Landschaft zurecht finden.

Und das erklärt auch die wechselhafte Erfolgsgeschichte Nintendos. Das Unternehmen ist von Hypes abhängig wie kein zweites. Und Nintendo kann solche Hypes produzieren, aber es kann genauso gut Flops produzieren. Ich denke für Nintendo galt, gilt und gilt immer wieder: Todgesagte leben länger!

Ähnliche Beiträge
  • Die Evolution des Büro-Menschen Die Arbeitswelt verändert sich. Viele Berufe hat längst der Computer oder ein Roboter übernommen. Manche Berufe werden auch schlicht und egreifend nicht mehr benötigt. Die Arbeitswelt verändert sich.Aber nicht nur die Arbeitswelt an sich verändert sich. Auch die Art, wie wir arbeiten ist einer stetigen Wandlung unterlegen. Wie sich das Arbeiten im Büro verändert hat, zeigt die folgende [...]
  • Handytarife - gestern und heute Mein erstes Handy war ein Alcatel One Touch Easy. Das Teil war in einem komischen grün gehalten und konnte eigentlich auch gar nicht so viel. Grundfunktionen wie Telefonieren, SMS und so eine Art Internetzugang. Letzteres nannte sich WAP. Im Vergleich zu heute konnte man mit einem mobilen Telefon nicht sonderlich viel [...]
  • Handheld oder Smartphones - Die Zukunft des Mobile-Gamings Früher war der Gameboy der ständige Begleiter vieler Spielefans. Heute ist es das iPhone oder das iPad, das stets mit dabei ist, wenn es um das Zocken unterwegs geht. Dabei ist nicht nur die Auswahl an Spielen für Handys riesig. Auch die technischen Gadgets für iOS-Geräte, die in regelmäßigen Abständen auf den Markt kommen, veranlassen die meisten Zocker dazu, ihre [...]
  • Nicht ablenken lassen - Produktiv trotz Smartphone Das Smartphone ist ein wunderbares Gerät. Es kann Musik abspielen, macht Fotos, verwaltet Termine und Aufgabenlisten, empfängt Emails und ist auch so ein sehr kommunikatives Hilfsmittel. Was vor allem auch darin deutlich wird, dass man noch immer mit einem Smartphone ganz einfach telefonieren kann. (Geht wirklich). Kurz gesagt, ein Smartphone kann dabei helfen unheimlich produktiv und effektiv zu [...]
  • Hilft Ihr Handy Ihnen dabei, produktiver zu sein? Das Smartphone ist aus dem privaten Leben nicht mehr weg zu denken. Aber vor allem auch in der Arbeitswelt begeistertet viele die Möglichkeit mit einem solchen Gerät auch unterwegs arbeiten zu können.Aber machen Smartphones wirklich auch produktiver? Die Inforgrafik klärt [...]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Anzeige

Anzeige

Archiv