KarasuMedia
Der Blog rund um Social Media, Internet und Technik

Emails sind Geschäftsdokumente

Man muss sich nichts vormachen: Wer denkt, dass eine Email im geschäftlichen Bereich einfach eine schnöde Email ist, der irrt. Emails sind Geschäftsdokumente. Und müssen demnach auch als solche behandelt werden. Denn bei deartigen Dokumenten gelten, genauso wie bei Geschäftsbriefen, gewisse gesetzliche Aufbewahrungspflichten.

Gesetzliche Aufbewahrungsfirsten auch für Emails

Mit der Folge, dass eine Email bis zu 10 Jahre gesetzeskonform archiviert und dabei vor dem Zugriff dritter geschützt werden muss. In einigen Bereichen des Gesundheitswesens sind diese Aufbehahrungsfristen sogar noch länger.

Auch für kleine und mittlere Unternehmen gilt es daher Emails nicht "stiefmüttlerich" wie Postkarten zu behandeln, sondern ein entsprechendes Email Management einzuführen. Wozu neben der richtigen Archivierung von Emails natürlich auch der Schutz vor Spam gehört. Dies beginnen Unternehmen allerdings gerade erst zu verstehen. Wobei diese Einsicht der Geschäftsfüherer und IT-Verwantwortlichen wohl eher auf die Angst vor Strafen wegen Verstößen gegen entsprechende Gesetze herrührt.

Damit genau dieser Fall nicht eintritt, ist zum Beispiel bei der Firma Reddoxx eine kombinierte Hard- und Softwarelösung für Unternehmen erhältlich. Diese besteht im Kern aus drei Modulen: einem Spam Schutz "Mail Finder", das eigentliche Modul zum Archivieren von Emails "Mail Depot" und der Software "Mail Sealer" zum Verschlüsseln und Signieren von Nachrichten.

Emails müssen nach Jahren noch lesbar sein

Mit der Archivierungssoftware werden Emails in Standardformaten in sogenannte RDX-ASC-Archiv-Container abgelegt. Dies hat den Zweck, dass sie auch noch nach 10 Jahren mit gängiger Software zugänglich sind. Softwarelösung, die im Gegensatz dazu auf proprietäre Formate setzen, bergen nämlich die Gefahr, dass archivierte Emails nach all den Jahren nicht mehr lesbar sind.

Damit Emails schnell wieder gefunden werden können, werden sie anhand eines definierten Regelwerkes in die entsprechenden Container einsortiert und klassifiziert. Dies geschieht nicht nur bei eingehenden Mails, sondern kann auch noch nachträglich durchgeführt werden.

Die Konkurrenz liest mit

Zuguterletzt werden die Emails mit dem Mail Sealer auch noch verschlüsselt. Und gerade dieser Punkt wird von vielen Firmen sträflich vernachlässigt. Denn mittlerweile dürfte es bei jedem angekommen sein, dass Geheimdienste, konkurrierende Unternehmen oder beide in Zusammenarbeit nur allzugern Dinge wie Emails abfangen und den Inhalt für eigene Zwecke verwerten. Gerade US-amerikanische Geheimdienste sind dafür bekannt, Informationen an US-Firmen weiterzugegeben, um diesen wirtschaftliche Vorteile zu verschaffen. Dennoch wird in vielen Unternehmen auf Datensicherheit erstaunlich wenig geachtet.

Ähnliche Beiträge
  • Ein Ratgeber für Manager, wie man mit schwierigen Teammitgliedern umgeht Schwierige Mitarbeiter sind ein Graus. Sie verbreiten nicht nur schlechte Stimmung, Stress und durchaus auch Ärger. Sie sorgen auch dafür, dass ein Team immer weniger produktiv wird. Doch wie geht man mit solchen Teammitgliedern [...]
  • Plakatwerbung richtig eingesetzt Man könnte meinen, dass heutzutage Werbung in den Medien und allen vorran natürlich dem Internt das Maß aller Dinge ist. Begriffe wie zum Beispiel Plakatwerbung klingen dagegen doch recht antiquiert. Dabei erzielt Plakatwerbung weiterhin eine große Wirkung. Und zwar erst recht, wenn man auch hier die Errungenschaften moderner Technik einsetzt. Der große Vorteil von Plakatwerbung ist, dass hier nicht nur [...]
  • Lernen Sie richtig? Ein Begriff, der Schülern fast so verhasst ist wie „Zeugnisse“ oder „Elternsprechtag“. Wie sollen die Jugendlichen von heute mit so langweiligen Methoden wie schlichtem Buchlernen auf ihr zukünftiges Leben vorbereitet [...]
  • Das Internet im Wandel Wer erinnert sich nicht mit nostalgischen Gefühlen, als das 64k Modem und das Internet per ISDN Verbindung vom leistungsfähigeren DSL abgelöst wurde und dem Surfen im World Wide Web keine Grenzen mehr geboten waren. Von nun an konnte auf der einen Seite die Welt entdeckt und auf der anderen Seite problemlos das Telefon genutzt werden. Die ersten Schritte zu einer [...]
  • Dedicated Root Server zum Mieten – Trotz Entfernung optimaler Zugriff Grundsätzlich sind Server auf eine Aufgabe spezialisiert. Das heißt sie sind entweder verantwortlich für den Mailserver, den Gameserver oder den Teamspeak-Server. Root Server hingegen können einzelne oder mehrere Aufgaben übernehmen und sind frei [...]

1 Kommentar

  1. 6. Juni 2015    

    Emails sind Geschäftsdokumente http://t.co/OyaP2Q4nbx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Anzeige

Anzeige

Archiv