KarasuMedia
Der Blog rund um Social Media, Internet und Technik

GLAZ-Liquid - Flüssigglas Schutz für die Apple Watch

Kratzer und tiefe Furchen in den Displays unserer Smartphones und mit entsprechenden Displays ausgestatteten Gadgets, wie z.B. Smartwatchses sind unschön und ärgerlich. Im schlimmsten Fall schränken starke Kratzer sogar die Bedien- und Lesbarkeit eines solchen Gerätes durchaus erheblich ein.

Zwar werben die Hersteller mit fast "unzerstörbaren" Displays, aber in der Praxis hat man sich dann doch den ein oder anderen Kratzer rein. Um dies zu verhindern, greifen viele Nutzer zu sogenannten Displayschutzfolien.

Folien oft unansehnlich

Diese neigen allerdings dazu, den optischen Eindruck eines Smartphones nicht immer zu verbessern, sondern im Gegenteil sehen diese nach relativ kurzer Zeit ebenfalls unansehnlich aus. Sie werfen Blasen, lösen sich gleich ganz ab oder sehen allgemein irgendwann unansehnlich aus. Zwar gibt es auch hier Ausnahmen, also Schutzfolien, die ihren Namen zu Recht tragen, aber im Smartwatch Bereich wird die Sache schon wieder etwas komplizierter. Denn seien wir einmal ehrlich: Eine Smartwatch ist sicher auch ein modischen Accessoir. Und eine schnöde Schutzfolie kommt hier sicherlich nicht gut.

Flüssigglas als Alternative zur Folie

Allerdings gibt es auch, zumindest für die Apple Watch, eine wirklich interessante Schutzlösung für das Display. So soll das Flüssigglas Glaz Liquid für die Apple Watch eine ähnliche Schutzwirkung wie Panzerglas haben. Hinzu kommt, dass Glaz Liquid auch noch bereits vorhandene Kratzer ausgleichen und somit zum "Verschwinden" bringen kann.

Das übliche "Gefriemel", welches man von diversen Schutzfolien kennt, entfällt bei Glaz Liquid dabei. Das Anbringen bzw besser gesagt, das Auftragen des Flüssigglases auf die Apple Watch ist dann doch deutlich einfacher.

Nachdem man das Display der Smartwatch mit dem beiliegenden Alkoholtupfer gereinigt hat, wird Glas Liquid mit einem in diesem Flüssigglas getränktem Pad auf das Display aufgetragen und anschließend mit einem Microfasertuch (beiliegend) poliert.

Danach heisst es dann warten, denn die aufgetragene Flüssigkeit muss nun durchhärten. Laut Hersteller soll dies 24 -36 Stunden dauern. In dieser Zeit kann man die Apple Watch nicht nutzen. Nach der Durchhärtung soll Glaz Liquid allerdings einen Härtegrad annährend der eines Diamanten haben.

Das Ganze hält dann ungefähr ein Jahr. Danach muss der Auftrag erneuert werden.

Ähnliche Beiträge
  • Handytarife - gestern und heute Mein erstes Handy war ein Alcatel One Touch Easy. Das Teil war in einem komischen grün gehalten und konnte eigentlich auch gar nicht so viel. Grundfunktionen wie Telefonieren, SMS und so eine Art Internetzugang. Letzteres nannte sich WAP. Im Vergleich zu heute konnte man mit einem mobilen Telefon nicht sonderlich viel [...]
  • Handheld oder Smartphones - Die Zukunft des Mobile-Gamings Früher war der Gameboy der ständige Begleiter vieler Spielefans. Heute ist es das iPhone oder das iPad, das stets mit dabei ist, wenn es um das Zocken unterwegs geht. Dabei ist nicht nur die Auswahl an Spielen für Handys riesig. Auch die technischen Gadgets für iOS-Geräte, die in regelmäßigen Abständen auf den Markt kommen, veranlassen die meisten Zocker dazu, ihre [...]
  • Nicht ablenken lassen - Produktiv trotz Smartphone Das Smartphone ist ein wunderbares Gerät. Es kann Musik abspielen, macht Fotos, verwaltet Termine und Aufgabenlisten, empfängt Emails und ist auch so ein sehr kommunikatives Hilfsmittel. Was vor allem auch darin deutlich wird, dass man noch immer mit einem Smartphone ganz einfach telefonieren kann. (Geht wirklich). Kurz gesagt, ein Smartphone kann dabei helfen unheimlich produktiv und effektiv zu [...]
  • Hilft Ihr Handy Ihnen dabei, produktiver zu sein? Das Smartphone ist aus dem privaten Leben nicht mehr weg zu denken. Aber vor allem auch in der Arbeitswelt begeistertet viele die Möglichkeit mit einem solchen Gerät auch unterwegs arbeiten zu können.Aber machen Smartphones wirklich auch produktiver? Die Inforgrafik klärt [...]
  • Lernen Sie richtig? Ein Begriff, der Schülern fast so verhasst ist wie „Zeugnisse“ oder „Elternsprechtag“. Wie sollen die Jugendlichen von heute mit so langweiligen Methoden wie schlichtem Buchlernen auf ihr zukünftiges Leben vorbereitet [...]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.