FlipHTML5 - Flipbook Tool ohne Flash

[toc]

Als ein Flipbook bezeichnet man im englischen Sprachgebrauch das gute alte Daumenkino. Wahrscheinlich jeder von uns hat sich schon mal daran probiert, auch wenn es nur im Kindesalter gewesen ist.

Flipbooks im Internet sind allerdings etwas anderes, denn so bezeichnet man Online Magazine und erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit.

Wie auch bei Magazinen aus Papier kann man einfach umblättern und sich die Seiten anschauen. Da dies eine schöne Idee für die Präsentation eigener Ideen, Produkte und ähnlichem ist habe ich mir mal das Tool FlipHTML5 angeschaut.

FlipHTML5 – die ersten Schritte

Zuerst kann man sich bei FlipHTML5 entscheiden, ob man denn das Webinterface benutzen möchte oder aber die Desktop Version installiert. Um nun mit dem Tool sein eigenes Magazin zu erstellen benötigt man zuerst fertige PDF, Word oder TXT. Dateien. Selbsverändlich kann man diese mit dem Tool noch aufpeppen und Animationen,Sounds, Grafiken oder Videos einbauen. Das alles geht dabei recht einfach von der Hand und ist größtenteils intuitiv gestaltet.

Wie der Name des Tools schon anzeigt setzt man auf das moderne HTML5. Von Flash ist keine Spur und das ist auch gut so, denn mittlerweile kehren alle nahmhaften Browser Anbieter der alten Technik den Rücken. Zumal Flash in den letzten Monaten nur noch durch kritische Sicherheitslücken aufgefallen ist.

Neben HTML5 kommen bei FlipHTML5 auch noch CSS3 und JjQuerry zum Einsatz, während die meisten anderen eBooks and Magazine immer noch auf Flash basieren.

Ab in die Cloud

Ein großer Vorteil von FlipHTML ist, dass man das fertige Projekt in der Cloud des Tools hochladen kann. So muss man sich nicht mit der Belastuing des eigenen Servers herumschlagen. Darüber hinaus ist dies überaus komfortabel. Selbstverändlich kann man das Projekt auch noch lokal expotieren.

Die Preise für FlipHTML5

Preislich folgt FlipHTML5 einem abgestuften Modell. Dies fängt bei einem kostenlosen Account an, geht über monatlich zu zahlende Pro und Platinum Accounts bis hin zu einer Enterprise Version gegen Einmalzahlung. Die Pro Version schlägt hier mit 15€/Monat zu Buche, die Gold Version mit 29€/Monat und die Platinum Version aktuell mit 25€/Monat. Die Enterprise Version kostet 999€. Die Versionen unterscheiden sich hauptsächlich in der maximalen Seitenzahl der eBooks, der möglichen monatlichen Uploads und der Größe des verfügbaren Speichers.

Giveaway Aktionen

Aktuell bietet FlipHTML5  zwei Giveaway Aktionen an.

Drei Monate Platinum Version kostenlos

Zum einen kann man die Platinum Version hier drei Monate kostenlos testen. Hierzu benötigt man folgenden CD-Key: 5Syu3-whKg2-2Pd3N-M9Wde

Ein halbes Jahr kostenlos die Gold Version

Und zum anderen wird aktuell ein halbjähriger Test der Gold Version angeboten. Diese Aktion findet sich hier.

Fazit zu FlipHTML5

Interaktiv-multimediale und eindrucksvolle eBooks und Online-Präsentationen sind mit FlipHTML5 kein Problem! Das Erstellen solcher Projekte geht schnell von der Hand und diese können sich wirklich sehen lassen (hier findet sich ein Demo). Die zwei großen Vorteile hierbei sind zum einen der Verzicht auf Flash und die Möglichkeit fertige Flipbooks in der FlipHTML5 Cloud zu hosten.

Blogger auf Karasumedia

1 thought on “FlipHTML5 - Flipbook Tool ohne Flash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.