Twitter als Traffic Lieferant unbedeutend

Soziale Netzwerke bzw Microblogging Dienste wie Facebook oder Twitter gelten allgmein als Traffic Lieferanten für die eigene Webseite oder den Blog. Kaum eine Webseite bzw kaum ein Unternehmen ohne eigne Facebook Fanpage oder eigenen Twitter Account. Beides betrieben in der Hoffnung Nutzer auf das eigene Angebot im Web zu leiten.

Shareholic hat diesen Traffic nun einmal ausgegwertet. Basierend auf 300.000 Webseiten weltweit und über 400 Millionen eindeutigen Besuchern pro Monat. Das Ergebnis fällt teilweise ernüchternd aus: Knapp 25% des Traffics der ausgewerteten Webseiten wird durch Facebook geliefert, während der Twitter als Referral unter 1% des Traffics liefert. Laut diesen Zahlen wäre Twitter als Traffic Liefernat nahezu unbedeutend.
Infografik: Twitter bleibt als Trafficlieferant unbedeutend | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Blogger auf Karasumedia
IT Spezialist, Blogger und Hesse. Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen. Ebenfalls Autor auf Addis Techblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.